Start

Herzlich willkommen bei der TheaterWerkstatt Würzburg!

Um nicht weiterhin nur 20 Sitzplätze anbieten zu können, haben wir uns für die Maskenpflicht auch während der Vorstellung entschieden.

In der Theaterwerkstatt gilt die 3G-Regel. Wir müssen Sie daher bitten, beim Besuch des Theaters entweder Ihre Genesung von oder vollständige Impfung gegen Covid-19 nachzuweisen oder aber einen aktuellen negativen Coronatest einer offiziellen Teststelle vorzulegen. In der Theaterwerkstatt kann ein Coronatest weder angeboten noch durchgeführt werden. Selbst durchgeführte Tests werden nicht anerkannt.

Folgen Sie uns auch gerne bei Facebook oder Instagram.

Mortadella & Co

30. Oktober – 06. November 2021

Ein Commediatical in 2 Bildern und 13 Conzoni

Leben und Lieben im kleinen Dörfchen „Fegato alla Veneziana“, unweit der ligurischen Küste. Es geht um die Leiden des jungen Dieners, das Liebesleben der Mortadella (auch der schönen Peperonata) und den Kampf um das Bürgermeisteramt zwischen Zabaglione, Mortadellas Gemahl und dem Richter Don Lavazza.
Diese Commedia ist eine Hommage an TV-Serien der Sechziger Jahre wie z.B. „Don Camillo & Peppone“.
Buon appetito – con molto espressione!

Nächste Vorstellungen:

Sa, 30.10. 20:00 Uhr

So, 31.10. 18:00 Uhr

Do, 04.11. 20:00 Uhr

Fr, 05.11. 20:00 Uhr

Sa, 06.11. 20:00 Uhr

Kunst Eine bittere Komödie von Yasmina Reza

20. November – 08. Januar 2022

Serge – ein kunstliebender Hautarzt – hat sich ein sehr teures zeitgenössisches Bild zugelegt: weiße Streifen auf weißem Untergrund. Sein Freund Marc reagiert sich fassungslos auf die Anschaffung; Yvain, der dritte im Bunde, versucht sich herauszuhalten und zwischen beiden zu vermitteln. 

(mehr …)

Nächste Vorstellungen:

Sa, 20.11. 20:00 Uhr

Mi, 24.11. 20:00 Uhr

Fr, 26.11. 20:00 Uhr

Sa, 27.11. 20:00 Uhr

So, 28.11. 19:00 Uhr

Die Leiden des jungen Werther nach dem Roman von Johann Wolfgang Goethe

15. Januar – 06. Februar 2022

Wenn aus Liebe Tod wird: Als der junge Werther auf einem Ball mit Lotte tanzt, ist es um ihn geschehen. Selbst als er erfährt, dass Lotte mit Albert so gut wie verlobt ist, ändert das nichts daran, dass er sich wahnhaft in diese Liebe hineinsteigert bis zum absehbar fatalen Ende: dem berühmtesten Suizid der deutschen Literaturgeschichte. 

(mehr …)

Nächste Vorstellungen:

Sa, 15.01. 20:00 Uhr

So, 16.01. 19:00 Uhr

Mi, 19.01. 20:00 Uhr

Fr, 21.01. 20:00 Uhr

Sa, 22.01. 20:00 Uhr