Voraussetzungen für einen Theaterbesuch in aller Kürze: Kontaktdaten, Coronatest, FFP2-Maske, Abstand

In aller Ausführlichkeit zunächst die…

Regelungen nach dem bayerischen Rahmenkonzept für kulturelle Veranstaltungen vom 7. Mai 2021 sowie der Allgemeinverfügung der Stadt Würzburg vom 9. Mai 2021:

Für einen Theaterbesuch müssen wir Ihre Kontaktdaten erheben und für die Dauer von vier Wochen speichern. Danach werden die Daten gelöscht.

Während des gesamten Aufenthaltes im Theater muss eine FFP2-Maske getragen werden. Auch während der Vorstellung.

Der Besuch unseres Theaters setzt die Vorlage eines vor höchstens 24 Stunden vorgenommenen POC-Antigentests oder eines höchstens vor 48 Stunden vorgenommenen PCR-Tests in Bezug auf eine Infektion mit dem Coronavirus mit negativem Ergebnis voraus. Selbsttests dürfen nur anerkannt werden, sofern sie vor Ort unter Aufsicht des Veranstalters durchgeführt werden. Die Theaterwerkstatt bietet keine Selbsttests an.

Vollständig geimpfte und genesene Personen sind bei entsprechendem Nachweis von der Testpflicht ausgenommen.

Bitte halten Sie einen Mindestabstand von 1,5 m zueinander ein. Die Sitzplätze werden entsprechend gestellt. Gemessen wird von der Mitte der Sitzfläche aus.

Das gemeinsame Sitzen ohne Einhalten des Mindestabstands von 1,5 Metern ist nur den Personen gestattet, für die im Verhältnis zueinander die Kontaktbeschränkung nicht gilt. Eine gemeinsame Platzierung ist nur dann möglich, wenn die Personen dem Veranstalter gegenüber als Gruppe gemeinsam auftreten.

Bitte verzichten Sie auf Ihren Theaterbesuch, wenn Sie Erkältungs-, Grippe- oder typische Covid-19-Symptome haben und beachten Sie die Nies- und Hustenetikette.

Vor und während der Vorstellung ist ein Luftreiniger (KA-520 XL mit HEPA-Hochleistungsfilter) aktiviert. Zusätzlich wird der Theatersaal durch die Lüftungsanlage unter Nutzung einer Filteranlage belüftet.

Während der Pause werden Türen und Fenster zu Belüftung geöffnet.

Kontaktflächen werden vor Theateröffnung desinfiziert. Möglichkeiten zur Händedesinfektion finden Sie im Eingangsbereich, im Foyer sowie an den Waschbecken in den Toiletten.

Und hier noch unsere weiteren Maßnahmen:

Der Theatersaal wurde (wie schon so oft in seiner Geschichte) umgestaltet. Die Lage von Bühne und Tribüne wurde um 180 Grad gedreht und auf diese Weise die Bühne verkleinert und der Raum für die Zuschauer vergrößert.

Das Foyer wurde bis auf die Bedienungstheke und das Sofa ausgeräumt.

Verlegung des Kartenverkaufs an die Theke, die mit einer Schutzscheibe ausgestattet ist.

Der Theatersaal wird spätestens eine Stunde vor Vorstellungsbeginn geöffnet.

Bis auf weiteres finden nur Produktionen mit wenig Mitwirkenden statt.

Der Getränkeverkauf findet an der Theke statt. Bitte halten Sie Abstand und konsumieren Sie das Getränk nur an Ihrem Sitzplatz und nicht im Foyer.

Das Rauchen auf der Treppe ist nicht mehr gestattet.
Bitte gehen Sie bis ganz hinauf auf die Straße und nutzen Sie unseren bereitgestellten Aschenbecher.

Die Toiletten dürfen nur einzeln betreten werden.

Wir müssen Sie leider bitten, das Theater nach Vorstellungsende zügig zu verlassen.

Eine Bewirtung nach Vorstellungsende findet nicht statt.

(Stand: 14. Mai 2021)